Tiere in der Wohnung: Es gibt Grenzen.

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Für einige Menschen ist das Zusammenleben mit Haustieren der Ersatz für eine menschliche Partnerschaft. Oder es ist einfach die Liebe zu Hund und Katze, Singvogel oder Hamstertierchen. So weit – so gut, so lange ein vertragsgemäßer Gebrauch der Mietsache gewährleistet ist. Die Tierhaltung, z. B. in der vermieteten Eigentumswohnung, endet allerdings manchmal vor Gericht. Es gilt zwar der Grundsatz, wonach ein generelles Verbot von Haustieren im Mietvertrag nicht zulässig ist. Demnach ist das Leben mit Kleintieren wie Hamster, Wellensittich oder Fischen im Aquarium sicher erlaubt. Dennoch kann der Vermieter eine Tierhaltung verbieten, wenn er gewichtige Gründe dafür anführt, wie z. B. Haarallergien bei Nachbarn oder wenn die Wohnung einfach viel zu klein für eine artgerechte Haltung ist. Weiterlesen

Sind Studenten die besseren Mieter? Wissenswertes für Vermieter.

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Am 01.04.2018 beginnt das Sommersemester. Viele Studenten sind jetzt gerade auf Wohnungssuche. Insgesamt sind 2,8 Millionen an deutschen Universitäten eingeschrieben. Städte wie Berlin, München und Hamburg verzeichnen jedes Jahr auf’s Neue zum Semesterstart Rekordzahlen. Nur jeder zehnte findet eine Unterkunft in einem Studentenwohnheim. Deswegen weichen viele auf ein Ein-Zimmer-Apartment oder ein WG-Zimmer aus. Die derzeitig angespannte Wohnungsmarktsituation macht es für Studenten nicht gerade einfach überhaupt eine Bleibe zu finden. So kann ein WG-Zimmer in München schon mal 550,- EUR im Durchschnitt kosten. In Berlin sind es in etwa 410,- EUR. Für Vermieter heißt es jetzt umdenken und die jungen Leute als potentielle Mieter wahrzunehmen. Weiterlesen

Rauchmelder im Test – schon preiswerte Modelle schneiden gut ab

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Die Rauchmelderpflicht gilt bereits für fast alle Bundesländer. In Berlin wurde die Einbaupflicht für Neu- und Umbauten ab 01.01.2017 festgelegt. Für bestehende Wohnungen haben die Vermieter bis zum 31.12.2020 Zeit. Die Melder sind in jedem Fall sinnvoll. Schließlich kann ein kleiner, wenn auch penetranter Piepton bei aufsteigendem Rauch Leben retten. Weiterlesen

Warum wird Wohnen immer teurer?

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Wenn wir den Argumenten der Politik Glauben schenken, dann sind ganz allein die Vermieter diejenigen, die die Mieten aus reiner Profitgier immer mehr anheben. So schnell kann ein Übeltäter gefunden werden, dem die gesamte Schuld an den Teuerungen zugewiesen wird.

Aus diesen Gründen werden ganz fix ein paar Gesetze geschaffen, die die Möglichkeiten der Mieterhöhungen begrenzen können. Auch die Mieten bei Neuvermietungen sollen in enge Schranken gewiesen werden. Aha, dann sind alle diesbezüglichen Probleme wohl schnellstens gelöst? Nein, so einfach geht das leider nicht. Weiterlesen

Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Den Traum von den eigenen vier Wänden haben viele. Doch ist er auch bezahlbar? Als erstes gilt es sich einen Überblick über die aktuelle Finanzsituation zu verschaffen. Ein Haushaltsbuch hilft Ihnen dabei. Banken wie beispielsweise die comdirect bieten diesen Service bequem innerhalb des Online Bankings an. Hier werden Einnahmen und Ausgaben automatisch gegenüber gestellt, sodass Sie nichts mehr von Hand eingeben müssen. Zudem existieren diverse andere Haushaltsrechner im Internet, die ebenfalls einen guten Überblick verschaffen. Weiterlesen