Sperrmüll richtig entsorgen – der Umwelt zuliebe

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Im Laufe der Jahre sammelt sich so einiges an „Plunder“ im eigenen Haushalt an. Ausgediente Elektrogeräte, alte Schränke (die im Keller unnötig viel Platz wegnehmen) oder Kleidung, die man seit Jahren nicht mehr getragen hat. Da tut es gut mal so richtig auszumisten. Sich von Altlasten zu trennen, ist ein befreiendes Gefühl für den Geist und für das Zuhause gleichermaßen. Doch wohin mit dem ganzen Zeug? Weiterlesen

Die richtige Pflege für Ihren perfekten Sommerrasen

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Sommer – das bedeutet ausgiebiges Grillen, erholsamer Urlaub und ausgelassene Feste im Freien. Ganz besonders in dieser Zeit wird der Rasen mehr denn je beansprucht. Mit der richtigen Pflege bleibt Ihr Rasen saftig grün und übersteht die eine oder andere Strapaze etwas besser. Wie Sie mit ein bisschen Pflege zum perfekten Sommerrasen kommen, verraten wir Ihnen im Folgenden: Weiterlesen

Feuchteschäden auch im Neubau möglich

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Als Hausbauer sollte man seine Augen möglichst überall haben. Eine gute Vorbereitung lohnt sich und könnte bares Geld sparen. Bausachverständige stellen immer öfter Pfusch am Bau bzw. verdeckte Mängel fest. Man mag es kaum glauben, aber Feuchteschäden wie zum Beispiel nasse Keller, feuchte Außenwände und Schimmelpilzbefall können – entgegengesetzt der weitläufigen Meinung – auch in Neubauten vorkommen. Weiterlesen

Tiere in der Wohnung: Es gibt Grenzen.

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Für einige Menschen ist das Zusammenleben mit Haustieren der Ersatz für eine menschliche Partnerschaft. Oder es ist einfach die Liebe zu Hund und Katze, Singvogel oder Hamstertierchen. So weit – so gut, so lange ein vertragsgemäßer Gebrauch der Mietsache gewährleistet ist. Die Tierhaltung, z. B. in der vermieteten Eigentumswohnung, endet allerdings manchmal vor Gericht. Es gilt zwar der Grundsatz, wonach ein generelles Verbot von Haustieren im Mietvertrag nicht zulässig ist. Demnach ist das Leben mit Kleintieren wie Hamster, Wellensittich oder Fischen im Aquarium sicher erlaubt. Dennoch kann der Vermieter eine Tierhaltung verbieten, wenn er gewichtige Gründe dafür anführt, wie z. B. Haarallergien bei Nachbarn oder wenn die Wohnung einfach viel zu klein für eine artgerechte Haltung ist. Weiterlesen

Sind Studenten die besseren Mieter? Wissenswertes für Vermieter.

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Am 01.04.2018 beginnt das Sommersemester. Viele Studenten sind jetzt gerade auf Wohnungssuche. Insgesamt sind 2,8 Millionen an deutschen Universitäten eingeschrieben. Städte wie Berlin, München und Hamburg verzeichnen jedes Jahr auf’s Neue zum Semesterstart Rekordzahlen. Nur jeder zehnte findet eine Unterkunft in einem Studentenwohnheim. Deswegen weichen viele auf ein Ein-Zimmer-Apartment oder ein WG-Zimmer aus. Die derzeitig angespannte Wohnungsmarktsituation macht es für Studenten nicht gerade einfach überhaupt eine Bleibe zu finden. So kann ein WG-Zimmer in München schon mal 550,- EUR im Durchschnitt kosten. In Berlin sind es in etwa 410,- EUR. Für Vermieter heißt es jetzt umdenken und die jungen Leute als potentielle Mieter wahrzunehmen. Weiterlesen