Archiv der Kategorie: Steuern

So leicht sparen Sie bei der Grunderwerbsteuer

Bildnachweis: iStock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: iStock

Zurzeit liegt die Grunderwerbsteuer zwischen 3,5 und 6,5 Prozent, je nach Bundesland. Bei jedem Immobilienkauf wird diese fällig. Beträgt der Kaufpreis beispielsweise 200.000,- EUR, dann können Sie mit 7.000,- bis 13.000,-EUR allein für die Grunderwerbsteuer rechnen. Das ist eine ganze Stange Geld für quasi nichts. Doch Sie können ein paar Groschen sparen und wir sagen Ihnen wie. Weiterlesen

Den Winterdienst von der Steuer absetzen

Bildnachweis: Thinkstock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: Thinkstock

In diesen Tagen ist nun endlich der Winter in Berlin angekommen. Leise rieselt der Schnee und es bleibt sogar etwas liegen – zur Freude der Kinder, zum Ärger der Haus- und Grundstückseigentümer, weil diese den Schnee bzw. das Eis beseitigen müssen. In unserem Blog haben wir bereits über die Räum- und Streupflicht berichtet. Weiterlesen

Welche Handwerkerleistungen Sie von der Steuer absetzen können

Bildnachweis: Thinkstock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: Thinkstock

Als Eigenheimbesitzer hat man mehr Verantwortung und Aufwendungen als ein Mieter. Aber mit den Pflichten kommen auch gleichzeitig die Rechte. So können Sie beispielsweise Handwerkerleistungen teilweise von der Steuer absetzen. Manchmal sträubt sich das Finanzamt etwas, so dass einige Hauseigentümer ihren Anspruch auf einen Steuerbonus vor Gericht geltend machen müssen, wie auch in den folgenden beiden Fällen: Weiterlesen

Immobilienschenkung: Segen und Fluch zugleich

Bildnachweis: thinkstock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: thinkstock

Eine Immobilie von seinen Eltern geschenkt zu bekommen, ist schon etwas Besonderes. Dafür können die unterschiedlichsten Gründe eine Rolle spielen: Ein Student, der in einer beliebten und hippen Stadt, wie zum Beispiel Berlin, eine neue Bleibe sucht und kein Freund vom typischen WG-Leben ist, lieber sein eigenes Ding machen möchte. Oder die Tochter, die von ihren Eltern das Eigenheim erhält, um mit ihrer Familie dort einzuziehen, um im Alter abgesichert zu sein. Weiterlesen

Einkommensteuer sparen – ein paar Tipps

Bildnachweis: thinkstock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: thinkstock

Angenommen, die Traumimmobilie ist fertig gebaut oder Sie haben das schicke Einfamilienhaus ganz bedürfnisgerecht passend aus zweiter Hand erstanden und Sie wohnen nun darin. Für die Erledigung der laufenden Haushaltsarbeiten sind sogar noch Mittel frei, um eine Haushaltshilfe dafür zu beschäftigen. Für diese Aufwendungen hat der Gesetzgeber die Möglichkeit eingeräumt, dies als „haushaltsnahe Dienstleistung“ im Sinne des §35a Absatz 2 Satz 1 Einkommensteuergesetz (EStG) abzusetzen. Es verringert sich die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, auf Antrag um 20 Prozent der Aufwendungen des Steuerpflichtigen, höchstens um 4.000 Euro. Dazu gehören Tätigkeiten, die für gewöhnlich durch Mitglieder des privaten Haushalts erledigt wurden und für die nun selbständige Dienstleister in Anspruch genommen werden. Weiterlesen

Steuersparen! Aber wie?

Bildnachweis: thinkstock (Bilder sind nur im redaktionellen Zusammenhang mit TOP-Immobilien GmbH verwendbar.)

Bildnachweis: thinkstock

Mehr denn je ist diese Frage ins Rampenlicht gerückt. Es gibt wenige Möglichkeiten, die Steuerlast legal zu senken. Beim Immobilienkauf kann sich unter Umständen der gewünschte Spareffekt einstellen. Zumindest dann, wenn die zu erwerbende Immobilie im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet liegt oder unter Denkmalschutz steht. Weiterlesen