IVD
RDM
   
Wir sprechen auch russisch und polnisch.
     






 

Eigentumswohnungen in Berlin

Wer heute eine Eigentumswohnung in Berlin zum Selbsteinziehen sucht, wird feststellen, dass die innerstädtischen Bezirke sowohl im Osten als auch im Westen derzeit hoch im Kurs bei den Käufern für ETWs in Berlin stehen. Die Berliner Immobilienmakler verzeichnen Anfragen für nahezu jede Größenordnung, die zurzeit vom vorhandenen Angebot nicht immer befriedigt werden können, zumindest was die größeren Einheiten in gefragten Lagen betreffen.

Drei-Zimmer-Wohnungen in City-Lagen sind gerade noch zu finden, doch die Auswahl ist begrenzt. Größere Eigentumswohnungen mit vier oder mehr Zimmern sind sehr rar geworden. Besonders Altbauwohnungen mit Ihrem besonderen Charme stoßen auf reges Interesse. Hier ist beim Immobilienkauf Geduld gefragt und es ist von Vorteil einen erfahrenen Immobilienmakler in Berlin zur Seite zu wissen, der ein wenig Auswahl an Eigentumswohnungen vorweisen kann.


Die Nachfrage für Eigentumswohnungen


Bedingt durch die Nachfrage sind die Erwerbspreise für Eigentumswohnungen in Charlottenburg, Wilmersdorf und Mitte gestiegen und werden kaum auf diesem Niveau ausharren. Trotz Steigerung sind sie im Vergleich zu anderen Großstädten noch günstig. Prenzlauer Berg, Teile von Mitte, Schöneberg und Kreuzberg, aber auch Friedrichhain und ein kleiner Part von Lichtenberg sind attraktive Bezirke, die derzeit als besonders gefragt, als besonders hip und super trendy gelten. Auch hier ist mit relativ hohen Preisen zu rechnen. Tiergarten ist in zwei Lager zu teilen, die ETWs in Spree- und Mitte-Nähe liegen gut im Rennen, andere Teile wie z. B. Moabit holen gerade erst auf, aber das in großen Schritten.

Dann gibt es in Berlin noch Eigentumswohnungen in Berliner Arealen, die zwar recht zentrumsnah liegen, aber noch nicht so sehr geliebt werden. Dazu gehören Wedding, Teile von Neukölln, Kreuzberg, Treptow und Lichtenberg. Doch auch hier werden sich zukünftig Änderungen ergeben und das in vielerlei Hinsicht. Die ersten Anzeichen sind zu erkennen, doch die Entwicklung ist abzuwarten, aber vorauszusehen.

Aber auch in den nicht zentral gelegenen Bezirken Berlins stehen Eigentumswohnungen zum Verkauf. Verglichen mit den zuvor angesprochenen Lagen halten die Immobilienmakler Berlins meist ein erheblich größeres Angebot bereit. Die Auswahl ist deutlich größer und die Preise sind ein gutes Stück moderater.

Durch den sehr gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr ist fast alles in Berlin gut bis sehr gut erreichbar. Also sind auch die Eigentumswohnungen in etwas city-fern gelegenen Bezirken nicht aus der Welt.


Immobilien für jeden Geschmack


Wer sich also für eine Eigentumswohnung in Berlin entscheidet, hat die Qual der Wahl. Trendy oder eher konservativ, lebendig oder eher ruhig. Eines ist jedoch sicher, für jeden Geschmack, für jeden Geldbeutel und für jeden anderen persönlichen Anspruch gibt es in Berlin Eigentumswohnungen zu kaufen. Jedenfalls im Moment noch.


Unsere Angebote in Berlin



 
Sofortkontakt

030 288 30 999

täglich erreichbar

ab 6:00 bis 22:00

mail@top-immobilien.de